Autorenblog von Juliane Seidel

Archiv für September, 2013

04.10.2013,19:30 Uhr: Lesung in Hann.Münden

Vom 28.9. – 6.10.2013 findet in Hann.Münden die „DenkmalKunst – KunstDenkmal“-Woche statt, dem 4. Kunst- und Kulturfestival in den historischen Gemäuern der hessischen Kleinstadt statt. Im Rahmen der Abendveranstaltungen lese ich am 04.10.2013 ab 19:30 Uhr aus den ersten beiden Büchern der „Assjah“-Reihe: „Die lebenden Träume“ und „Die vergessenen Kinder“.

Veranstaltungsort:
Gästehaus Tanzwerder
Tanzwerderstraße 15
34346 Hann. Münden

Flyer_Tanzwerder

Advertisements

Infos

Die Veröffentlichung von Band 2 „Die vergessenen Kinder“ rückt näher – dem Verlag liegen unterdessen sowohl das überarbeitete Skript (meines Wissens nach liegt es nun bei den Testlesern), als auch die wundervollen Innenillustrationen von Tanja vor. Letztere präsentieren sich ein wenig anders als im ersten Band – dieses Mal wird es keine winzigen Initiale geben, sondern schöne, großformatige Kapitelillustrationen, damit man die Zeichnungen endlich in voller Schönheit genießen kann. Aus diesem Grund sind die neuen Illus noch detailreicher und aufwendiger – ich freue mich sehr über die fertigen Ergebnisse.
Das eBook erscheint Anfang/Mitte Oktober, das Printbuch, in dem die Illus enthalten sind, 3-4 Wochen später. Ich halte euch defintiv auf dem Laufenden.

EDIT:
Die angekündigte Lesung verschiebt sich leider aufgrund des Wiesbadener Stadtfestes auf den 20.10.2013. Ich kündige die Veranstaltung aber nochmal passend an.

Finale Arbeiten an Assjah 2 + Lesung

Hallo in die Runde,

am Samstag kam das Skript zum 2. Band aus dem Lektorat, sprich ich werde die kommenden Tage damit beschäftigt sein mir die Anmerkungen meiner Lektorin anzusehen und entsprechend umzusetzen. Bin schon sehr gespannt – auf den ersten Blick sieht es gar nicht so schlimm aus. Die Kommentare halten sich in Grenzen, doch ich zweifle nicht daran, dass es eine Weile dauern wird, um alles anzupassen.

Zeitgleich hat Tanja gestern die letzte Innenillustration beendet und ich kann nur eins sagen – die Illus sind klasse geworden und sehen noch besser aus, als bei Band 1. Sie hat wahnsinnig schöne Bilder gezeichnet und ich freue mich, dass diese dieses Mal nicht als Initial enden werden, sondern in passender Größe vor jedes Kapitel gesetzt werden 🙂 Somit bekommen die Illus endlich die Aufmerksamkeit, die sie verdienen und man kann sie richtig genießen.
Für mich bedeutet dies allerdings die Illus abends noch freizustellen und druckfertig zu machen, sprich ich bin mit der Nacharbeit des Manuskripts und der Illus beschäftigt. Wird eine harte Woche werden, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Und mit etwas Glück erscheint „Die vergessenen Kinder“ bereits Anfang / Mitte Oktober.

Wer es bis dahin nicht erwarten kann und schon vorab in den 2. Band lauschen möchte, hat dazu in den kommenden Wochen die Gelegenheit. Bereits am kommenden Samstag (21.09.2013, ab 16:00 Uhr) lese ich im Rahmen des Lesecafés Wiesbaden erstmals aus den „Vergessenen Kindern“ und würde mich freuen, wenn ihr mit von der Partie wärt:

Flyer_09_2013
Die Woche drauf, lese ich erneut in Wiesbaden, dieses Mal im Backdepot, das sich ebenfalls in der Blücherstraße auf Höhe der Grundschule befindet. Auch hier beginnt die Lesung um 16:00 Uhr, sprich wer es am 21.09. nicht schafft, hat am 29.09.2013 erneut die Gelegenheit bei einer Lesung dabei zu sein. In beiden Fallen ist der Eintritt frei und ich würde mich freuen, euch dort zu sehen 🙂

Liebe Grüße,
Juliane

Assjah 2: Cover und Klappentext

Hallo ihr Lieben,

endlich ist es soweit – ich darf das Cover und den Klappentext von „Die vergessenen Kinder“, des 2. Romans der „Assjah“-Reihe präsentieren. Ich freue mich sehr, dass Bookshouse sowohl Cover, als auch Klappentext bekanntgegeben hat. Die Illustrationen stammen wie immer von Tanja Meurer, die natürlich auch für die Innenillustrationen verantwortlich ist. Ich hoffe euch gefällt das Cover ebenso gut wie mir 😉

62_700

Klappentext:

Die Sommerferien stehen vor der Tür, doch für den 10-jährigen Kim scheinen sie weder Spaß noch Erholung bereitzuhalten. Die Namaren – Schattenwesen, die seine Träume verschlingen – kehren zurück und bedrohen einmal mehr seine Fantasie. Zudem verschwinden in Wiesbaden Kinder aus ihren Betten und stellen die Polizei vor ein unlösbares Rätsel.
Als Kim der gleichaltrigen Elisa begegnet, deren hervorstechendstes Merkmal ihr weißes Haar ist, lernt er die vergessenen Kinder kennen und erkennt, dass nur er ihnen helfen kann. Dafür muss er einmal mehr in seine Träume eintauchen, dieses Mal jedoch, um die Namaren um Hilfe zu bitten …

Alle Informationen zum 2. Band findet ihr ab sofort auf der Verlagsseite unter:
http://www.bookshouse.de/buecher/Die_vergessenen_Kinder___Assjah_2/

Viel Spaß beim Stöbern – wir hören uns 😀
Juliane