Autorenblog von Juliane Seidel

Beiträge mit Schlagwort ‘zwillingsmond’

Benefizanthologie „Like a Dream“

Hallo ihr Lieben,

in den letzten Monaten war ich verdammt ruhig – das hat natürlich einen Grund, den ich auch endlich hier bekanntgeben will: In wenigen Wochen erscheint die queere Benefizanthologie „Like a Dream“, deren Herausgeberin ich bin. Der ein oder andere kennt meinen Rezensionsblog „Like a Dream“, der dieses Jahr stolze 15 Jahre alt wurde. Grund für mich dieses Jubiläum mit einer Anthologie zum Thema „Träume, Wünsche, Hoffnungen“ zu feiern. Ich konnte durch die Bank weg wundervolle Autoren für mein kleines Herzprojekt gewinnen, die allesamt auf ihr Honorar verzichten, um das Mainzer LSBTI-Zentrum „LBSK e.V.“ zu unterstützen, an die sämtliche Einnahmen gehen werden. Auch die Coverdesignerin Casandra Krammer hat auf ihr Honorar verzichtet und ein wundervolles Cover gestaltet, das wunderbar zu den Geschichten passt.

Auch von mir wird eine Kurzgeschichte enthalten sein – als Bonus quasi. Wer gerne wissen möchte, wie es mit Nazar und Kiama aus meiner KG „Zwillingsmond“ (erschienen in der Anthologie „Zusammen finden“) weitergeht, kann sich in „Like a Dream“ auf „Zwillingstraum“ freuen 😉

Nimm dir Zeit zum Träumen – es bringt dich den Sternen näher. (Irisches Sprichwort)

Seit über 15 Jahren beschäftigt sich der Blog „Like a Dream“ mit queeren Romanen, Comics und Filmen. Grund genug, den Geburtstag mit einer besonderen Anthologie zu feiern. Sechzehn Autor*innen präsentieren fantasievolle, nachdenkliche und sinnliche Geschichten zum Thema Träume, Wünsche und Hoffnungen.

Der Erlös der Anthologie geht an das Mainzer LSBTI-Zentrum „LBSK e.V.“, das nicht nur mit der „Bar jeder Sicht“ einen Treffpunkt in Mainz geschaffen hat, sondern auch zahlreiche Gruppen und Vereine unterstützt.

Mit Beiträgen von: Tanja Meurer, Florian Tietgen, Bianca Nias, Elisa Schwarz, Laurent Bach, Leann Porter, Sabrina Železný, Jobst Mahrenholz, Karo Stein, Thomas Pregel, Alexa Lor, Chris P. Rolls, Anna Maske, Savannah Lichtenwald, Jannis Plastargias und Juliane Seidel.

linie-farbe-gradient-dunkel

Die Anthologie erscheint vorr. am 20.10.2016 und wird erstmals auf der Gay Book Fair erhältlich sein (ein Besuch auf der Messe lohnt sich – ein Großteil der teilnehmenden Autoren werden vor Ort sein :)). Das eBook wird 6,99€ kosten, das Taschenbuch vorr. 14,99€. Sobald die Anthologie auf Amazon verfügbar ist, erfahrt ihr es natürlich hier und auf Facebook.

Ich hoffe sehr, dass ihr das Projekt unterstützt – es bedeutet mir unheimlich viel.

Bis demnächst,
Juliane

Advertisements

Beitrag „Zwillingsmond“

Hallo ihr Lieben,

die Anthologie „Zusammen finden“ ist seit einigen Wochen auf dem Markt – Zeit, euch meinen Beitrag „Zwillingsmond“ ein wenig besser vorzustellen. Die Grundidee zur Geschichte stammt aus einem Traum, den ich vor einiger Zeit hatte und den ich irgendwann einmal in einer Kurzgeschichte oder einem Roman umsetzen wollte. Darin ging es um zwei Magierschüler, die nur zusammen Zauber wirken können und sich einer düsteren Bedrohung stellen müssen. Ich hatte den Traum mehrfach hintereinander und wollte die Geschichte der beiden schon lange zu Papier bringen, daher bot es sich an, den Anfang ihrer Abenteuer für die Anthologie „Zusammen finden“ zu schreiben. Die Welt Adaan, in der „Zwillingsmond“ spielt ist hierbei ebenfalls nichts Neues – sie ist ein wesentlicher Bestandteil meiner Kinderbuchreihe „Assjah“, in der Nazar und Kiama zwar nicht vorkommen, dafür aber Annatar und Shamalla, die in „Zwillingsmond“ am Rande auftreten. Ich kenne Adaan einfach sehr gut und da es sich bei dieser Welt um eine stark magische Welt handelt, bot sie die passende Hintergrundwelt für meine Geschichte.

Da ich noch mehr Ideen zu Kiama und Nazar habe, werde ich die Geschichte in absehbarer Zeit ausbauen und weiterschreiben – immerhin wartet da noch eine mysteriöse, dunkle Bedrohung, der sich die beiden stellen müssen, von ihrer Beziehung zueinander einmal abgeseheZusammen finden_Cover-ebookn. Ihr dürft gespannt sein – ich hoffe, ich kann mich bald an eine Fortsetzung setzen. Wer die Geschichte noch nicht kennt, sollte sich „Zusammen finden“ zulegen – es sind tolle Geschichten enthalten: Krimi, Romantik, Erotik, Drama und Action – es ist für jeden etwas dabei 🙂

Inhalt „Zwillingsmond“

Magielinien, die Quelle der Macht eines Magiers scheinen dem jungen Zaubererlehrling Nazar verschlossen zu sein. Er versagt in seinen Prüfungen kläglich, sieht sich bereits am Ende seiner Laufbahn, bis ihm das Schicksal in der Nacht des Zwillingsmondes den wilden Magier Kiama in die Arme treibt. Zwischen den beiden jungen Männern entsteht im Licht der Monde mehr als körperliche Anziehung …

Teaser „Zwillingsmond“

Bei den Göttern! Nazar zwang sich zur Ruhe. Er versuchte die bohrenden Blicke auszublenden, um sich ganz auf den Zauber zu konzentrieren. Sein Kopf schmerzte vor Anstrengung, doch endlich fühlte er das leichte Prickeln, das von den Magielinien ausging. Widerwillig öffneten sie sich vor ihm. Er wollte gerade die Hand nach der Macht ausstrecken und den Zauber intonieren, als ihn ein unterdrücktes Lachen ablenkte. Dieser kurze Augenblick der Unaufmerksamkeit genügte, um die Verbindung zu den Magielinien zu verlieren.

Wer neugierig auf mehr ist, kann die Anthologie ab sofort auf Amazon erstehen – das Printbuch erscheint ebenfalls in den kommenden Tagen. Viel Spaß beim Lesen!

Juliane

PS: Wer am letzten September im Rhein-Main Gebiet ist, sollte sich den 26.09.2015 vormerken: Tanja und ich lesen an diesem Tag in der Gaststätte Bootshaus aus unseren Kurzgeschichten „Hunger“ und „Zwillingsmond“. Informationen unter: www.fechenheimer-literarturfestival.de